Tag Archives: filmmarketing

Nachtrag: Crowdfunding-finanzierte arabische Dokfilme bei den Oscars 2014

The Square hat nicht gewonnen, der Oscar für den besten langen Dokumentarfilm ging an 20 Feet from Stardom. Auch die beiden anderen arabischen Nominierten gingen leer aus: Omar aus Palästina, nominiert in der Kategorie “Bester Ausländischer Film” und Karama has no walls aus dem Jemen, nominiert für die Beste Kurz-Doku. Bleibt nur noch, Mahdi Fleifel und seinem Team die Daumen zu drücken für ihre Oscar2015-Kampagne und diese finanziell per Crowd-funding zu unterstützen: A World not ours bei Aflamnah.

Read More »

Crowdfunding finanzierte arabische Dok-Filme bei den Oscars: „The Square“ und „ A World not ours“

In der Oscar-Kategory Bester Dokumentarfilm ist The Square nominiert, ein durch crowd-funding finanzierter Film über den Arabischen Frühling auf Kairos Tahrir-Platz. Eine weitere arabische Dokumentation A World not ours läuft sich sozusagen gerade warm mit einer crowd-funding Kampage, um für die Oscars 2015 nominiert zu werden.

Read More »

Digital Film Camp 2012, Berlin

Crowdfunding ist in Europa gelandet  – wie üblich, bei allem was digital und internetzig ist, mit einigen Jahren Verspätung im Vergleich zu Nordamerika, aber es ist jetzt hier. Das ist das wichtigste Fazit des Digital Film Camp 2012 in Berlin, das am 14. und 15. Februar in der HomeBaseLounge stattfand. Ich denke – und mein Eindruck war, das ging den anderen Teilnehmern des Camps auch so-, dass Crowdfunding nicht nur ein kurzer Zwischenstopp sein wird, sondern den Beginn der zweiten Phase der Digitalisierung der Filmbranche…

Read More »

Veranstaltungen der nächsten Tage und Wochen zu Transmedia, Crowdfunding und wie das alles mit dem Filmemachen zusammenhängt

In den kommenden Wochen, vor allem während der Berlinale, finden einige Veranstaltungen zum Thema Transmedia, Crowdfunding und Themen rund um Film und Internet statt, die vielleicht für den einen oder anderen interessant sein könnten. Deshalb hier ein kurzer Überblick: The Fragmented Future of Filmfinance, 11. Februar, Berlin Bei dieser Podiumsdiskussion der Vereinigung Women in Film and Television geht es u.a. auch um Crowdfunding. Die Teilnahme – übrigens für Frauen und Männer! – kostet 12€ . Indie Filmmakers Guide to Transmedia, 13. & 14. Februar, Berlin…

Read More »

Geschäftsmodelle im Web2.0: Beispiel Vertrieb von Kurzfilmen

Die Organisatoren der stART-Konferenz, die Kunst und Kultur mit den sozialen Medien zusammenbringen möchten, rufen im Vorfeld der diesjährigen Konferenz gemeinsam mit dem Kulturmanagement Network zu einer Blogparade zum Thema “Geschäftsmodelle im Web 2.0” auf. Erst mal ein herzliches Dankeschön für die gute Idee! In diesem Post möchte ich dafür anhand eines eigenen Projekts der Frage nachgehen, wie das Web2.0 von Kurzfilm-Produzenten genutzt werden kann, um für ihren Film eine Distribution in Kinos zu erhalten – ein Ziel, das geschätzte 95% der Produktionen nie erreichen.…

Read More »

Topper 3D heute Abend beim Berliner Filmforum

Heute Abend werden Regisseur Félix Koch, Produktions- und Marketingleiter Paul Andexel, Postproduction Supervisor Sönke Kirchhof und meine Wenigkeit beim Berliner Filmforum den 3D-Kurzfilm TOPPER GIBT NICHT AUF! vorstellen. Wer sich für die Produktion von 3D-Filmen oder aber auch innovativer Vermarktung von Filmen mit Hilfe von social media interessiert, der ist herzlich willkommen an unserem Stand. Karten gibt es noch an der Abendkasse! Was: Trailer und Ausschnitte von  TOPPER GIBT NICHT AUF! in der Anaglyph-Version und Gespräche mit den Machern dieses  3D-Films Wann: Dienstag, 27.04.2010, ab…

Read More »

HFF 3D-Film vorab-Präsentation 23.04. & Premierentickets zu gewinnen

Über die erste Realfilm-3D-Produktion der HFF habe ich ja schon ein, zwei Mal berichtet. Wer interessiert ist, hat jetzt die Chance, den Film endlich zu sehen! Im Rahmen des Studentenfilmfestivals Sehsüchte, dass vom 20. bis 25. April an der HFF und im Thalia-Kino Potsdam wieder stattfindet, gibt es ein Werkstatt-Gespräch zu 3D-Produktionen an Filmhochschulen, bei der auch eine noch nicht ganz fertige Version von “Topper gibt nicht auf!” gezeigt wird (nicht ganz fertig heißt: die Farbkorrektur fehlt, das Intro ist noch nicht ganz final, der…

Read More »